Ausbeutekontrollgerät VC

Vermahlungscomputer zur Ausbeutekontrolle, Protokollierung und Vermahlungsüberwachung

Beschreibung

Der Vermahlungscomputer VC 6 ist zur Auswertung von bis zu 16 Waagen geeignet, wobei gleichzeitig 2 Mühlensysteme erfasst werden können. Es wird die momentane Durchsatzleistung jeder Waage in t/h, sowie die jeweilige Ausbeute in % von der I. Schrotwaage errechnet. Die Summe der Einzelausbeuten wird auch als Gesamtausbeute angezeigt. Neben der momentanen Ausbeute werden auch die Partieausbeuten angezeigt. Die einzelnen Mehlsorten werden getrennt erfasst und können so statistisch in Form von Partie-, Wochen und Monatsprotokollen dargestellt werden.

Grenzwertüberwachung:
Für jedes Produkt können 2 Grenzwerte eingestellt werden, beim Über- oder Unterschreiten dieser Grenzwerte wird ein Signal ausgegeben. Hierdurch ist es möglich die gesamte Mühle einfach zu überwachen.

Grafik:
Die einzelnen Ausbeuten werden grafisch in Form von Ausbeutekurven direkt im Display über die letzten 24 Stunden aufgezeichnet.

Vorwahl:
Für jedes Produkt kann eine Vorwahlmenge aktiviert werden. Beim Erreichen der Vorwahl-menge wird ein Relais betätigt.

Leistungssteuerung:
Die I. Schrotwaage kann über ein Relais mit Leistungssignalen angesteuert werden. Der Anwender gibt dabei eine Leistung vor. Die Elektronik errechnet dann die Impulsweite und gibt entsprechende Leistungssinale aus.

Schnittstelle:
Der VC6 verfügt über eine serielle Schnittstelle zur Übermittlung der Daten an einen PC. Von diesem PC aus kann unter dem Betriebssystem Windows 95/98/2000/NT jederzeit der Zustand der Mühle kontrolliert werden, auch ist hier der Ausdruck von Protokollen möglich.